Oltingen im Frühling (Quelle: Baselland Tourismus)

Liebe Leserin
lieber Leser

Das Thema Klimaerwärmung und Klimaschutz ist allgegenwärtig. Der Kanton Basel-Landschaft hat auf verschiedenen Ebenen Massnahmen geplant, um das Netto-Null-Ziel bis 2050 zu erreichen.

Nachhaltig ist beispielsweise der Einsatz von Recycling-Beton im Infrastrukturbereich. Bauabfälle und Bauschutt bilden mit rund 75 Millionen Tonnen jährlich den grössten Abfallanteil in der Schweiz. Der Kanton Basel-Landschaft hat erstmals Beton mit bis zu 95 Prozent Recyclinganteil im Tiefbau eingesetzt. Wie dies funktioniert, erfahren Sie in der vorliegenden BUZ.
 

Auch die ganzheitliche Betrachtung von Bauten ist in Bezug auf die Nachhaltigkeit wichtig. Das Hochbauamt stellt dabei den gesamten Lebenszyklus einer Immobilie in den Fokus. Welche Standards beim Bauen berücksichtigt werden und welche weiteren Aspekte in die Gesamtplanung miteinbezogen werden müssen.

Ein Bericht handelt über den Ersatz der Rührwerke auf der ARA Birs in Birsfelden. Rührwerke sorgen dafür, dass die Bakterien in den Klärbecken in Kontakt mit den Schutzstoffen gebracht werden. Wenn eine gute Durchmischung erreicht ist, kann mit den neuen Rührwerken die Leistung und somit der Stromverbrauch erheblich reduziert werden.

Auch das Energiesystem im Kanton Basel-Landschaft wird umgebaut. Im Energieplanungsbericht 2022 zeigt der Regierungsrat auf, welche Schwerpunkte und neuen energiepolitischen Massnahmen bei diesem Umbau aus seiner Sicht vordringlich sind. Den ausführlichen Bericht finden Sie in dieser Ausgabe.

Ausserdem in der vorliegenden BUZ: Die letzte Hürde für den Hochwasserschutz in Laufen ist überwunden. Nach einer aufwändigen Planungs- und Bewilligungszeit starten die Umsetzungsarbeiten im Bezirkshauptort im nächsten Jahr. 

Die Natur steht momentan in voller Blüte und strotzt vor Energie. Ich hoffe sehr, dass auch Sie sich über die längeren und wärmeren Tage freuen.

Ich wünsche Ihnen viel Freude beim Lesen der Bau- und Umweltzeitung.