Titelbild: Offizielle Eröffnung der Baslerstrasse in Allschwil

Liebe Leserin

Lieber Leser

 

Die Schulferien sind vorbei und wir kehren hoffentlich mit vielen schönen Erinnerungen wieder an den Arbeitsplatz zurück. Leider fielen die Sommerferien teilweise sprichwörtlich ins Wasser. Der starke Regen im Juli hat wohl einige unserer Pläne durchkreuzt. Insbesondere für die Kinder bedeutete das schlechte Wetter Gummistiefel statt Schwimmbad. Glücklicherweise ist das Baselbiet in puncto Hochwasser mit einem blauen Auge davongekommen.

Passend zum Thema Regen handelt in der vorliegenden BUZ ein Bericht über das neue Mischwasserbecken Weiermatt. Zwischen Liestal und Lausen profitiert nämlich die Ergolz vom neuen Bauwerk. Dieses speichert bei Starkregen vorübergehend die Schmutzfrachten und entlastet dadurch die Ergolz.

Boden ist nicht gleich Boden. Wussten Sie, dass sich im Baselbiet eine ausserordentliche Vielfalt an Böden findet? Die Bodenkundliche Gesellschaft der Schweiz (BGS) kürt alljährlich den Boden des Jahres. Die diesjährige Auszeichnung geht an den Lössboden. Für die Dokumentation wurde ein Baselbieter Lössboden aus Binningen ausgesucht. In der vorliegenden BUZ erfahren Sie viel Wissenswertes zum Erdreich.

Ausserdem berichtet die BUZ  über die Herausforderungen, welche das Hochbauamt beim Umsetzen der Corona-Schutzmassnahmen für Arbeitsplätze und insbesondere an Schulen bewältigen musste. Bis an den Schulen die bestehenden Doppeltische durch Einzeltische ersetzt werden konnten, wurden innert kurzer Zeit vorübergehend Plexiglaswände montiert. Schlussendlich wurden die Schulen mit insgesamt 3'500 Einzeltischen ausgestattet.

Aktuell werden die Lichtsignalanlagen im Kanton Basel-Landschaft Schritt für Schritt auf eine Fernüberwachung umgerüstet. Damit können die Anlagen vom Computer aus unterhalten und Störungen bestenfalls aus der Ferne behoben werden. Im Interview erzählt Alexander Binggeli vom Tiefbauamt vom Nutzen und den Herausforderungen des Projekts.

Nun wünsche ich Ihnen viel Vergnügen beim Lesen der BUZ und einen schönen Spätsommer mit hoffentlich vielen Sonnenstunden zum Geniessen.

Catia Allemann, Leitung Redaktion BUZ