Tiefbauamt | 17. August 2020

Grenzenlos mobil: Mobilitätsportal des Trinationalen Eurodistricts Basel

Redaktion BUZ

Ob mit dem Velo, dem öffentlichen Verkehrsmittel oder per Carsharing: Das neue Mobilitätsportal des Trinationalen Eurodistricts Basel (TEB) bietet umfangreiche Informationen zur grenzüberschreitenden Mobilität im Dreiländereck.

Die Mobilitätsbedürfnisse im trinationalen Grossraum um Basel mit seinen über 900'000 Einwohnern sind vielfältig bis herausfordernd. Oftmals fehlt aber das Wissen, wo die Informationen zum öffentlichen Verkehr, zu den Parkmöglichkeiten und den Ladesäulen für das Nachbarland zu finden sind. Erst recht überfordert sind Touristinnen und Touristen.

Künftig finden die Bewohnerinnen und Bewohner sowie Gäste der Grenzregion auf der Homepage des TEB nun Unterstützung: Mit wenigen Klicks kann die gewünschte Information zur grenzüberschreitenden Mobilität online abgerufen werden. Das TEB-Portal bietet den Nutzerinnen und Nutzern praktische Lösungen zur Alltagsmobilität im Dreiland. 

Das Mobilitätsportal bietet nützliche Informationen zur grenzüberschreitenden Mobilität im Dreiländereck. (Quelle: Trinationaler Eurodistrict Basel)

Die Arbeitsgruppe Mobilität des Eurodistricts stellt über das neue Portal die bereits existierenden online-Angebote ihrer drei Länder zur Verfügung. Ein einfach zu bedienendes Filtertool bringt die Interessierten zum gewünschten Verkehrsanbieter. Das TEB-Mobilitätsportal ist im Internet abrufbar.